• raster_bkst

unsere Schule bietet im Schuljahr 2020/2021 das einjährige Berufskolleg Soziales (1BKST) an.
Es eignet sich ideal für Schüler, die soziale Berufe anstreben und eventuell ein Studium im Blick haben. Berufskolleg vermittelt in einem einjährigen Bildungsgang berufsbezogenes Grundwissen in Theorie und Praxis für den sozialen Bereich und dient damit der Berufsorientierung. 


Warum eigentlich Berufskolleg?

Es ist der beste Weg für dich!
- Du hast Schwierigkeiten mit dem Arbeitstempo des Gymnasiums?
- Du hast eine Absage vom beruflichen Gymnasium oder einem anderen Berufskolleg
bekommen?
- Du hast die Anmeldefrist an den öffentlichen Schulen verpasst?
- Es hat doch nicht mit dem gewünschten Ausbildungsplatz geklappt?
- Eigentlich möchtest du nur ein Jahr überbrücken und in vielen Praktika Erfahrung
sammeln?
Dann komm zu uns! 


Voraussetzungen

1. Mittlerer Bildungsabschluss
2. Interesse an Themen aus sozialen Arbeitsfeldern

Der Schwerpunkt Soziales gibt Einblicke für Tätigkeiten in Krankenhäusern, Kureinrichtungen, Alten- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, Kinder- und Jugendarbeit.



loading...
[ Dauer und Inhalte ]

Die einjährige Ausbildung gliedert sich in 1,5 Tage pro Woche Unterricht an der Schule (13 Wochenstunden) sowie ein Praktikum an 3,5 Tagen pro Woche in sozialen Einrichtungen (900 Jahresstunden).

Das Praktikum vermittelt Grundeinsichten in das Geschehen der Praxisstelle, Grunderfahrungen in Arbeitsmethoden und einen Überblick über Aufbau und Organisation der Praxisstelle. Es informiert über dort anfallende Personal- und Sozialfragen und eröffnet Handlungsfelder bis hin zur Medizintechnik.

[ Anschlüsse ]

Zum einen ist der Übergang in das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife möglich, an die ein Studium angeschlossen werden kann. Zum anderen besteht die Möglichkeit der Berufsausbildung oder der Anstellung in einem entsprechenden Betrieb.

 

[ Stundentafel ]

Stundentafel - 1 BKST

(durchschnittliche Zahl der Wochenstunden)

Religionslehre                                    1
Deutsch                                              2
Englisch                                             2
Gemeinschaftskunde                        1
Mathematik                                        2
Biologie                                              2
Sozialpädagogik und Sozialpflege 3
Summe         13

Wichtig:

Es gibt keine Probezeit. D. h. zum Halbjahr muss kein bestimmter Notenschnitt erreicht werden.
Es findet keine Abschlussprüfung statt, sondern nur zentrale Klassenarbeiten in D und M.
Bei erfolgreichem Abschluss (mit 3,0) in den Hauptfächern (D, M, E, Bio) gibt es die Möglichkeit zum Besuch des einjährigen BK zum Erwerb der Fachgebundenen Hochschulreife (fast alle Studiengänge möglich).

 


Praktische Ausbildung

Praktikum in sozialpflegerischen Einrichtungen mind. 900 Stunden.

Das Praktikum kann in sozialen Einrichtungen abgeleistet werden, falls die Anleitung durch eine Fachkraft sichergestellt ist. Grundsätzlich geeignet sind:

Betriebe im sozialen Bereich, im Gesundheitswesen, in der öffentlichen Verwaltung

  • Pflegeheim, ambulante Dienste, REHA- und Kureinrichtungen
  • Krankenhaus, Arztpraxen
  • Kita, Kindergarten
  • Rathaus, Bürgerbüro
  • Beratungsstellen, Jugendamt

Bereiche u. a.

  • Kinderbetreuung
  • Pflege- und Sozialdienste / Arztpraxen, weitere soz. Bereiche
  • Verwaltung, Büro, Kommunikation
  • Medizintechnik und verwandte Bereiche

Weitere Praktikumsstellen können von der Schulleitung genehmigt werden.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen