• Sliderauswahl_vabo

Vorqualifizierungsjahr für Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse

Das VABO wendet sich an berufsschulpflichtige Jugendliche, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen. Während des VABO wird auf eine Berufsausbildung, wie auch auf den weiterführenden Bildungsweg vorbereitet. Durch individuelle Förderung werden die Schüler/-innen neben den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Lebensweltkompetenz und Religion auch in Computeranwendung und Berufsorientierung geschult. Parallel zum Spracherwerb werden ihnen gesellschaftliche und kulturelle Werte vermittelt, ihre Allgemeinbildung vertieft und soziale Kompetenzen gefördert. Ergänzt wird der Unterricht durch Förder- und Wahlpflichtangebote wie z. B. Sport, Musik, oder Kreatives am PC. In berufsbezogenen Projekten und Praktika machen die Schüler/-innen ihre ersten beruflichen Erfahrungen. Die Berufsschulpflicht ist mit dem Besuch des VABO nicht erfüllt.


Voraussetzungen

  1. Motivation die deutsche Sprache mindestens auf Niveaustufe A2 zu erlernen
  2. Bereitschaft, in angenehmem Umfeld mit kompetenten und motivierten Lehrern zu lernen

Prüfungen

Sprachstanderhebung schriftlich und mündlich auf der Niveaustufe A2 und B1.

loading...
[ Dauer ]

Hier besteht kein festgesetzter Rahmen. Angestrebt wird der Erwerb der Niveaustufe B1. Die zeitliche Maßgabe hierfür variiert.

[ Anschlüsse ]

Mit dem Bestehen der Niveaustufe A2 erwirbt man die Voraussetzungen zum Eintritt in einen Regelbildungsgang des beruflichen Schulwesens, beispielsweise den Übergang in das AV dual (qualifizierte Berufseinstiegsbegleitung in Ausbildung und Arbeit). Weiter möglich ist der Unterricht an der Sonderberufsfachschule bei entsprechendem Förderbedarf.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen